headpic_martin_dezember.jpg
04.07.2015 erstellt von: Martin Kolb


Alpencross 2015 nach Riva am Gardasee

Alpencross2015-07-04 Etappe 1 (7)

Die 10. Alpentour wurde lange geplant, aber mit einem gewissen Komfort gebucht. Die anderen Mitfahrer wollen überwiegend einen Gepäcktransport und keine lange Hotelsuche. Daher haben wir den Anbieter GoCrazy für uns eine Tour durchzuführen. Wir machen ein Selbstguided, d. h. wir erhalten vorab die Tracks, bekommen aber Gepäcktransport und die Hotels werden vom Betreiber ebenfalls gesucht und gebucht.
Das hat den Vorteil, die aufwendige Hotelsuche entfällt, dafür habe wir dabei keine Einflußmöglichkeiten.
Torsten war diese Tour bereits 2 Jahre zuvor gefahren, daher kannten wir die Tracks überwiegend in der Vorbereitung.


Heute am Samstag ging es los, sehr früh, wir wollen anreisen und gleich eine erste Etappe fahren, also perfekt die Zeit ausnutzen.
Am Abend kamen wir rechtzeitig in St. Anton an, waren gut im Zeitplan.

Auf den nachfolgenden Seiten gibt es die entsprechenden Tagesberichte.

Anbieter:
Wir wählten GoCrazy als Anbieter für den Gepäcktransport. Die Organisation klappte gut, wir hatten Hans als Betreuer und Fahrer vor Ort, der sich super gut um alles kümmerte. Das Gepäck wurde ordentlich transportiert, wir erhielten die Info, wo es steht. Hans teilte die Zimmer auf, zumindest, welche für uns waren (wir teilten uns dann selber auf unsere Zimmer auf).
Bei Problemen stand Hans zur Verfügung und kümmerte sich um alles.

Anmerkung: Am Besten mit Mike Kontakt aufnehmen. Da kann man mit ihm vieles abstimmen. Geht alles fix.


Weitere Informationen


1044-mal angesehen




(c) by Martin Kolb

WebDesign
Martin mit Legionär
Gardasee
Ortler-Umrundung
Drei Zinnen