headpic_martin_dezember.jpg
05.08.2013 erstellt von: Martin Kolb


Alpencross 2013: 3 Zinnen, Tag 8

130805Alpen_5906.JPG

Heute war nur eine Rundtour geplant, also die Kür der Strecke. Es ging zu den 3 Zinnen in den Dolomiten hoch. Wir fuhren auf der Straße, leider. Oben angekommen, hatten wir schönste Aussichten. Für den richtigen Blick auf die 3 Zinnen mußten wir noch etwas schieben und fahren und diese umkreisen.
Das Umfahren der 3 Zinnen war nur bedingt möglich, dafür sahen diese dann super schön aus.
Nach der Abfahrt ging es nochmals um den Misurinsee herum.


Tagesbericht:

Heute kommt die Kür, der Aufstieg zu den 3 Zinnen.
Frühstück gab es erst um 8 Uhr, mußten aber keinen Rucksack packen. Andreas und ich fuhren quasi leicht bekleidet. Hatte langes Trikot umgebunden, Windjacke um den Lenker gewickelt, die Utensilien waren in der Rücktaschen des Trikots.
Um 9 Uhr waren wir draussen, trafen noch Guides von Bergfühlung aus dem Raum Stuttgart. Diese wollten ebenfalls die 3 Zinnen erkunden, aber mit Klettern kombinieren.
Wir fuhren um 9:10 Uhr los. Es ging gleich aufwärts, steil, bis 16 %. Es gab nur am kleinen Lago Antorno eine ebene Passage, ansonsten ein stetiger Anstieg. Natürlich machten wir Fotopausen, denn schließlich ist es Urlaub. Trotzdem hatte ich eine Fahrzeit von 51 min für 580 hm. War richtig stolz.
Leider war der Aufstieg auf der Straße kein Leckerbissen, denn wir wurden ständig von Autos und Bussen überholt. Es war eine richtige Flut nach oben.
Die erste Hütte war bei 2333 m. Sonnenschein, kein Wölkchen. Leider hunderte Autos und Menschenmassen.
Wir wollten uns die 3 Zinnen näher ansehen, denn von der Rifugio Aurenzo Hütte waren diese nur schwer erkennbar, zu nah dran, bzw. nicht richtig zu sehen. So schoben wir unsere Räder mit den Menschenmassen mit, wollten keinen Ärger. Kurz vor der Rifugio Lavaredo Hütte, kamen die 2 Guides und meinten, hier dürfe man noch fahren, was wir nun auch taten, schieben ist doof.
Die Guides gaben uns noch einige Tipps, z.B. um die Zinnen herum, bzw. die 3 Zinnen Hütte. Also weiter aufwärts auf ca. 2430m. Dort waren Menschenmassen, für MTB Fahrer ein Grauen. Der Weg zur 3 Zinnen Hütte wäre gut befahrbar gewesen, aber übervölkert von Wanderern, etc. Außerdem war die Durchfahrt mit dem Rad verboten. Die Guides sind doch hinter, wir überlegten noch. Machten erstmal Erinnerungsfotos und genossen den Ausblick, der mit dem Foto nicht erfaßt werden kann.
Andreas sah einen Trail, der nicht gesperrt war, kaum jemand unterwegs war und um die 3 Zinnen herumführte. Somit Gründe, diesen zu nehmen. Nach 2 Schiebe-Serpentinen, konnte man etwas fahren und wurden mit einer Traumsicht zu den 3 Zinnen belohnt. Leider wurde der Weg total verblockt, quasi nicht mehr befahrbar. Andreas versuchte es immer wieder, holte sich wieder blaue Flecken bei einem leichten Sturz, mehr nicht.
Wir kamen nun zur Langalm, schön gemacht. Kleine Rast mit schönster Sicht zu den 3 Zinnen.
Nun ging es auf besseren Wegen weiter, nur noch wenig schieben, mußten aber an vielen Menschen vorbei, was ohne Ärger gut klappte.
Am Parkplatz angekommen, fuhren Thomas und ich die Straße abwärts, hatten zuletzt genug geschoben bzw. getragen. Andreas fuhr Trails abwärts.
Die Abfahrt ging flott, konnten wegen der langsamen Autos nicht voll fahren. Thomas und ich fuhren um den Misurinsee, fanden noch einige Souvenierläden, ein Trikot für 60 Euro. Viel Geld.
Wir fuhren zum Treffpunkt weiter, einer Pizzeria am See.
Als es mit dem Regnen gegen 15:30 Uhr anfing, kam auch Andreas. Leider gäbe es Pizza erst wieder am Abend, so gab es erstmal nur Eis.
In einer Regenpause fuhren wir zum nahegelegenen Hotel.

Wetter: bis 15:15 Uhr sehr warm und Sonnenschein, dann leichter Schauer.

Strecke 29 km, 3:33 h, 945 hm




Bildergalerie

130805Alpen_5907.JPG130805Alpen_5908.JPG130805Alpen_5909.JPG
130805Alpen_5912.JPG130805Alpen_5913.JPG130805Alpen_5914.JPG
130805Alpen_5917.JPG130805Alpen_5919.JPG130805Alpen_5922.JPG
130805Alpen_5923.JPG130805Alpen_5924.JPG130805Alpen_5926.JPG
130805Alpen_5928.JPG130805Alpen_5929.JPG130805Alpen_5930.JPG
130805Alpen_5932.JPG130805Alpen_5934.JPG130805Alpen_5935.JPG
130805Alpen_5936.JPG130805Alpen_5937.JPG130805Alpen_5939.JPG
130805Alpen_5940.JPG130805Alpen_5941.JPG130805Alpen_5942.JPG
130805Alpen_5943.JPG130805Alpen_5946.JPG130805Alpen_5948.JPG
130805Alpen_5951.JPG130805Alpen_5949.JPG130805Alpen_5953.JPG
130805Alpen_5955.JPG130805Alpen_5957.JPG130805Alpen_5960.JPG
130805Alpen_5961.JPG130805Alpen_5963.JPG130805Alpen_5965.JPG
130805Alpen_5968.JPG130805Alpen_5969.JPG130805Alpen_5970.JPG
130805Alpen_5972.JPG130805Alpen_5973.JPG130805Alpen_5975.JPG
130805Alpen_5976.JPG130805Alpen_5977.JPG130805Alpen_5978.JPG
130805Alpen_5984.JPG130805Alpen_5986.JPG

1219-mal angesehen




(c) by Martin Kolb

WebDesign
Martin mit Legionär
Gardasee
Ortler-Umrundung
Drei Zinnen