headpic_martin_dezember.jpg
30.07.2013 erstellt von: Martin Kolb


Alpencross 2013: 3 Zinnen, Tag 2

130730Alpen_5325.JPG

Die 2. Etappe konnten wir leider nicht mehr zu Viert fahren, Helmut reiste heute ab.
Wir fuhren von Schwaz zur Weidener Hütte, dort über das Geißeljoch nach Hintertux.


Tagesbericht:

So, nach einer etwas unruhigen Nacht, standen wir um 7 Uhr auf und waren alle um 7:30 Uhr beim Frühstück, auch Helmut.
So konnten wir planmäßig um 9 Uhr los, leider ohne Helmut. Mit seinem geschienten Arm mußte er die Heimreise per Bahn antreten.
Nun waren wir nur noch zu Dritt.
Anfangs fuhren wir auf der Landstraße, bogen aber nach Weerberg in den Wald ab, schön abgelegen.
Der erste Anstieg war nicht ohne, aber fahrbar. Es ging dann an der Kirche vorbei, dort gab es einen Brunnen mit frischem Quellwasser, war bestimmt auch gesegnet. Nun ging es auf der Straße bis Innerberg, ein langer Anstieg bis 1277 m hoch. Am Wendehammer trafen wir andere MTB Fahrer, die waren verdammt flott (Sehr schnell am Geißeljoch und zurück zur Weidener Hütte).
Wir kamen erstmal auf einen schönen Trail, anschließend eine steile Rampe, die ich diesmal schaffte. yipieh. Der restliche Weg zur Hütte war nicht ohne, aber gut befahrbar, zog sich einfach hin.
Gegen 13 Uhr waren wir an der Weidener Hütte, kehrten ein. Es gab Nudeln mit Pfifferlinge und Salat. Sehr lecker.
Nun ging es zum Geißeljoch, nochmals 500 hm. Die ersten 100 hm fuhr ich noch, dann wurde ich müde und schob nur noch. Hatten auch eine nette Bekleidung: 2 Kühe wurden zur Weide hochgetrieben. Die waren flott und trittfest auf kleinen Abkürzungen. Vor allem Andreas hatte sich besonders mit den Kühen angefreundet, er hörte ständig deren Glockengeläute.
Bei 2292 m war das Geißeljoch, geschafft, unser heutiger höchster Punkt. Langes Shirt und Windjacke an, Fotos gemacht, dann konnte es abwärts gehen. Der Trail war leicht verblockt, aber gut befahrbar, nur wenige hundert Meter lang. Weiter ging es auf guten breiten geschotterten Wege bis 1800m, dann waren wir wieder auf geteerten Wegen. Schnell waren wir in Vorderlanersbach und mußten von 1250 m auf 1500 m in Hintertux auf der Straße fahren. Das kostete die letzte Kraft für heute, allerdings waren wir bei Helmuts reserviertem Hotel. Konnten gut klären, daß Helmut leider verletzt ausschied und wir nur noch zu Dritt seien. Konnten nun ein 3Bett Zimmer bekommen, die beste Lösung für uns.

Abends ging es in den Klausnerhof, hatten dort ein 3Gänge Menue für 20 Euro. Als wir gefragt wurden, ob wir satt seien, tja, wir blieben ehrlich und bekamen tatsächlich Nachschlag. Wow.

Wetter: leicht bewölkt, öfters Sonne

Strecke 47,5 km, 5:28 h, 2148 hm




Bildergalerie

130730Alpen_5326.JPG130730Alpen_5331.JPG130730Alpen_5332.JPG
130730Alpen_5335.JPG130730Alpen_5336.JPG130730Alpen_5345.JPG
130730Alpen_5349.JPG130730Alpen_5355.JPG130730Alpen_5359.JPG
130730Alpen_5360.JPG130730Alpen_5363.JPG130730Alpen_5364.JPG
130730Alpen_5366.JPG130730Alpen_5367.JPG130730Alpen_5368.JPG
130730Alpen_5372.JPG130730Alpen_5373.JPG130730Alpen_5376.JPG
130730Alpen_5377.JPG130730Alpen_5379.JPG130730Alpen_5380.JPG
130730Alpen_5381.JPG130730Alpen_5382.JPG130730Alpen_5385.JPG
130730Alpen_5386.JPG130730Alpen_5387.JPG130730Alpen_5392.JPG
130730Alpen_5398.JPG130730Alpen_5399.JPG130730Alpen_5405.JPG
130730Alpen_5406.JPG130730Alpen_5410.JPG130730Alpen_5411.JPG
130730Alpen_5418.JPG130730Alpen_5419.JPG130730Alpen_5420.JPG
130730Alpen_5423.JPG130730Alpen_5424.JPG130730Alpen_5425.JPG
130730Alpen_5428.JPG130730Alpen_5431.JPG130730Alpen_5432.JPG

1298-mal angesehen




(c) by Martin Kolb

WebDesign
Martin mit Legionär
Gardasee
Ortler-Umrundung
Drei Zinnen